TSV Teams mit guten Leistungen

(fb) TSV-Teams auf Erfolgswelle

Am vergangenen Samstag luden die 2. Herrenmannschaft und die Damenmannschaft des TSV Winsen/Luhe zum großen Heimspieltag ein. Dort konnten beide Teams durchweg überzeugen und starke 3 Siege einfahren.

Die 2. Herren empfingen die Mannschaften aus Tostedt und Auetal, wobei beide Spiele gewonnen wurden. Das erste Spiel gegen Tostedt wurde nach hartem Kampf 3:2 (26:28, 25:18, 26:24, 24:26, 15:12) gewonnen. Dabei boten die Tostedter den Luhestädtern lange Zeit paroli und konnten vereinzelt durch Blockaktionen oder gezielten Angriffen die Hausherren unter Druck setzen. Am Ende setzte sich jedoch verdient die individuelle Klasse durch, die die Winsener von den Gästen abhebte. Besonders positiv ist hier die Leistung von Zuspieler Stefan Boldt hervorzuheben, der ein sehr starkes Spiel ablieferte, viele Bälle stark erreichen und verwerten konnte und immer wieder durch gute Ideen auffiel.
Auch das zweite Spiel der Herren konnte gewonnen werden, dieses mal deutlicher: Mit einem 3:0 wurde die Mannschaft aus Auetal nach Hause geschickt (25:12, 25:19, 25:20). Dem anstrengenden, ersten Spiel geschuldet wurde in diesem Spiel nicht mit voller Kraft gespielt und ließen die Gäste immer wieder unnötig ins Spiel kommen. Der Sieg war jedoch zu keiner Zeit gefährdet, da die Gastmannschaft zu keiner Zeit den Winsenern gefährlich werden konnte. So konnte Trainer Jens Nordheim nach Belieben rotieren und verhalf Neuzugang Olaf Bernhardt zu einem starken ersten Spiel.
Damit steht die 2. Herrenmannschaft mit 5 Punkten aus 3 Spielen komfortabel dar. Weiter geht es für die Mannschaft von Jens Nordheim am 22.10. zum Auswärtsspiel nach Lüneburg.

Auch die Damenmannschaft wusste durchaus zu überzeugen. Sie empfingen die SF Aligse II und den TSV Stelle zum Lokalderby.
Das erste Spiel gegen Aligse konnte mit 3:1 (23:25, 25:23, 25:23, 25:20) nach sehr starker Leistung gewonnen werden. Im gerade einmal zweiten Spiel in der Landesliga für die größtenteils unerfahrene Mannschaft von Trainer Önder Kalkan wurde somit ein kleines Ausrufezeichen gesetzt. Mit großer Leidenschaft, Spielwitz und gutem, eigenen Spiel wurden immer wieder Nadelstiche gesetzt und so konnte die Mannschaft das auf Augenhöhe gestaltete Spiel knapp, aber verdient für sich entscheiden.
An das zweite Spiel gegen die benachbarte Mannschaft aus Stelle konnten die Damen leider nicht an die tolle Leistung anknüpfen und verloren das Spiel mit 0:3 (12:25, 13:25, 15:25). Gegen die favorisierten und erfahrenen Stellerinnen versuchte der TSV alles, um die Gegnerinnen aus dem Konzept zu bringen. Leider fanden Sie nicht die nötigen Mittel, um die starke Block- und Feldabwehr zu überwinden. Dennoch zeigte der TSV auch hier in dem Spiel eine sehr ansprechende Leistung, welche Hoffnung auf die Zukunft machen darf.
Diese Leistung hofft der TSV am kommenden Samstag bei der GfL Hannover IV wieder abrufen zu können. Mit nun bereits 4 Punkten aus 3 Spielen steht die Mannschaft momentan auf einem starken 5. Platz und darf sich bereits jetzt berechtigte Hoffnungen machen, das gesteckte Ziel des Klassenerhalts, zu erreichen.
Eine besondere Ehre sollte an dieser Stelle ebenfalls den Damen gewidmet werden, die für den guten Zweck an einem Tag Lose in einem Rewe Markt verkauft haben. Dabei konnten Sie alle Lose verkaufen, welches einen Spendenerlös von 500€ einbrachte. Der Rewe Markt entschied sich, das gesamte, eingenommene Geld der Aktion dem TSV Winsen bereit zu stellen. Für diese tolle Aktion bedankt sich der TSV sehr herzlich!

Datum: 
Freitag, September 30, 2016 - 10:15